Pakka Cashew Roasted With Malabar Pepper 100g

Nicht auf Lager
SKU
100411.CASHEW.MALABAR.PFEFFER_*
CHF 7.90

Labels

  • local
  • Sustainable
  • Fair
  • Organic
  • Small producer

Like cashew nuts, pepper grows in the Malabar Region of South India, the proverbial Pepperland. Its powerful aroma gives the cashews a tangy sharpness. The nuts are hand-processed in the truest sense of the expression, all the way from the tree to the packaging: hand-picked, hand-shelled, and hand-sorted, all with the greatest care.

+ gluten-free
+ lactose-free
+ vegan

Brand

Pakka

Es begann in Indien. Die Cashews schmeckten so gut, dass aus dem Genuss die Idee des Cashew-Handels erwuchs.
Und heute ist die Idee die Basis der Pakka AG mit Sitz in Zürich. Pakka ist organisch gewachsen, wie die Nüsse selbst.
Gegründet wurde das Unternehmen am 3. Juni 2006 von Ueli Baruffol und Balz Strasser.
„Der Anfang war sehr privat.“ erinnern sich die beiden Gründer. Pakka war im wahrsten Sinne des Wortes ein Familienunternehmen.
Der heimische Wohnzimmertisch wurde zur Fabrikationsstrasse umfunktioniert, und die ersten Beutel mit den kostbaren Kernen mit Unterstützung der ganzen Familie eingepackt und ausgeliefert.
Im Jahr 2008 gründeten Balz Strasser, Andres Tschannen und Ueli Baruffol die Pakka Trade AG um eigene Rohwaren-Handelsprojekte im und aus
dem Ursprung in einer eigenen Firma aufbauen und entwickeln zu können.
Zu den Cashewkernen und anderen Nüssen haben sich zwischenzeitlich Gewürze und Kakao gesellt.
Im Jahr 2014 wurde der strategische Fokus jedoch komplett auf biologisch produzierte und fair gehandelte Nüsse und Nuss-Wertschöpfungsketten gelegt.
Heute ist Pakka durch seine Erfahrung ein kompetenter Anbieter von Dienstleistungen, wenn es um biologische und fair gehandelte Nuss-Spezialitäten aus südlichen Regionen geht.
Pakka kommt aus dem Hindi und hat ursprünglich ‚gekocht‘, ‚reif‘ oder ’solid‘ bedeutet. Dort begann alles:  in Indien. Wer heute in Indien etwas als «pakka» bezeichnet, meint damit, dass es von sehr guter Qualität, echt und authentisch ist. Der Name ist bei uns Programm! Dabei sollen nicht nur unsere Produkte «pakka» sein, sondern auch die Art und Weise, wie sie angebaut werden und den Weg zu ihren Kunden finden. Pakka Rohstoffe werden im Süden von Bauern angebaut, mit denen uns mehr als nur eine Handelsbeziehung verbindet: Pakka und die Bauern wirtschaften nachhaltig, im Zentrum steht ein gemeinsames, gesundes Wachstum. Dazu braucht es freilich Vertrauen, Respekt und interkulturelles Fingerspitzengefühl.
Und das wächst meistens nicht so schnell wie die nächste Ernte, ist dafür aber umso beständiger.

It all started in India. The cashews there tasted so good that the idea of a cashew trading business arose.
Today, the idea transformed into a limited company based in Zürich. On June 3 2006, the company was founded by Ueli Baruffol and Balz Strasser. The start was very privat – Pakka was a true family business at the beginning: The living room table was used as the processing unit and the first bags with the precious kernels were wrapped and delivered supported by both founder families.
In 2008 Ueli, Balz and Andreas Tschannen founded the Pakka Trade AG to be able to develop own projects in and out of the countries of origin.
Meanwhile many other nuts have joined the cashew kernels, temporarily also cacao and spices.
However, in 2014 the strategic focus was completely set on fairly traded and organic certified nut products and nut value chains.
The name Pakka comes from the Hindi. When an Indian describes something as being “pakka”, he or she means that it is of excellent quality, that it is genuine and authentic.
The name embodies our guiding principle. The aim is not only for our products to be pakka but also all the means by which they make their way to our customers.
Our raw materials are produced by Southern farmers, to whom we are tied by more than trade. Both Pakka and the farmers run their businesses on a sustainable basis with joint and healthy growth at their core. That naturally demands trust, respect and intercultural understanding.
Such cooperation takes more than a single harvest to establish – and lasts all the longer for it.

“local, fair and yummy nuff said?!” - sarah buyer

 

 

More about Pakka